Menu

Ein neues Zuhause für die steirischen Harmonikas von Schmidt

... kein Stein bleibt auf dem anderen!

“ … offen für Neues sein und bedingungslose Begeisterung für Qualität … “

– Franz Schmidt –

Angefangen hat alles am Weinbergweg 26 in Weinitzen. Dort wurde schon vor 1984 im Erdgeschoss des Wohnhauses von Franz Schmidt sen. eine Werkstatt eingerichtet, in der Teile für die damalige Firma Stachl gefertigt wurden.

Im Jahr 1984 machte sich Franz Schmidt sen. dann selbständig und konnte die Werkstätte kurze Zeit darauf um ein weiteres, kleines Betriebsgebäude erweitern.

Doch schon 1990 wurde die Arbeitsfläche zu klein und der Betrieb musste bereits vergrößert werden. Ein weiteres Gebäude entstand, in dem der größte Teil der Fertigung und der Verkauf bis heute untergebracht wurden.

Bis zum Jahr 2012 nahm man ständig kleinere Umbauten vor um neue Räumlichkeiten einbinden zu können, denn Platz wurde jährlich immer mehr zur Mangelware. Die Produktion und das Lager wuchsen kontinuierlich und so wurde der Ruf nach einem neuen Firmengebäude immer lauter.

Im Jahr 2013, also nicht ganz 29 Jahre nach Firmengründung, begannen wir schließlich mit der Planung eines komplett neuen und größeren Betriebsgebäudes. Eine erste Hürde war die Auswahl eines geeigneten Standortes. Aber diese Hürde war ziemlich schnell überwunden. Das neue Firmengebäude wird nur 5 Minuten von der jetzigen Betriebsstätte entfernt sein und liegt direkt an der Bundesstraße, was die Erreichbarkeit und das Gefunden werden von Kunden wesentlich vereinfacht.

Am 19. Mai 2017 war es nun soweit! Nach langer Planungsphase und so manchen weiteren Hürden, die erst genommen werden mussten, folgte der Spatenstich. Wir freuen uns schon auf die Bauphase, denn es ist stets spannend wenn mit viel Herzblut etwas Neues entsteht.

Wie in jeder gestandenen und gewachsenen Firma muss der Blick stets nach Vorne gerichtet sein. Die Ansprüche der Kunden und auch die firmeninternen steigen ständig. Um diesen gerecht zu werden, bedarf es neuer Ideen und Weiterentwicklungen. Diese neuen Anforderungen verlangen neues Knowhow und neue Technologien.

Das alles benötigt natürlich auch größere Kapazitäten - sei es mehr Platz oder auch weitere Mitarbeiter. Dies und auch weitere wichtige Ansatzpunkte wie das Ermöglichen von Firmenbesichtigungen und Führungen, Räumlichkeiten für Musikunterricht, Seminare sowie Workshops bis hin zu Vorträgen sind Vorhaben, die wir in Zukunft anbieten und veranstalten wollen.

Aufgrund der neuen Lage unseres neuen Betriebsgebäudes (direkt an der Bundesstraße) ist auch die Erreichbarkeit - sowohl mit dem privaten PKW aber auch öffentlich mit dem Bus - ein ganz wichtiger Faktor in unserer Standortwahl gewesen. Auf knapp 1000 qm² haben wir in Zukunft die Möglichkeit unseren Kunden voll und ganz die Welt der steirsichen Harmonika und von Harmonika Schmidt näher zu bringen.

Wir halten Sie über die Baufortschritte am Laufenden und hoffen, dass wir viele Harmonika-Fans bald in der neuen "Heimat" der Schmidt Harmonikaerzeugung GmbH begrüßen können.

Neues von der Baustelle ...

Schenken Sie uns ein auf Facebook und bleiben somit am Laufenden was bei uns passiert!